Xpert Slider

Jahreshauptversammlung 30.01.2015

Anlässlich der Jahreshauptversammlung am 30.01.2015 wurden besonders verdiente Mitglieder des Vereins ausgezeichnet. Der Jahresrückblick des 1. Vorsitzenden und eine hervorragende Vereinsbilanz zeugen von einem intakten Verein, der auch für die Zukunft sehr gut aufgestellt ist. Zur Jahreshauptversammlung der Nabburger Sportangler trafen sich zahlreiche Mitglieder im Gasthof Weißes Lamm in Nabburg am 30.01.2015. Der 1. Vorsitzende Günther Kloske, informierte die Mitglieder in dieser Versammlung über die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres. Eine beeindruckende Bilanz, so der Vorsitzende, sowohl im Hinblick auf die Aktivitäten der Vereinsmitglieder, als auch auf die geordnete und zukunftssichere Aufstellung der Finanzen und auch der Fischgewässer. Dies wurde auch im Jahresbericht des Kassiers deutlich. Die Aufstellung des Vereins ist auch ein Beleg für die Arbeit des Vorsitzenden und der Vorstandschaft. Günther Kloske hob hier insbesondere die Zusammenarbeit mit den Behörden hervor. Sein besonderer Dank galt hierbei der Zusammenarbeit mit dem Wasserwirtschaftsamt und der Stadt Nabburg hervor. Die Bürgermeister der Stadt Nabburg, allen voran 1. Bürgermeister Armin Schärtl und 2. Bürgermeister Kurt Koppmann haben immer ein offenes Ohr für die Belange des Vereins und unterstützen diesen durch Ihre Fürsprache. Auch das Wasserwirtschaftsamt unterstützt den Verein und arbeitet in hervorragender Weise für die Belange des Gewässer- und Naturschutzes. Günther Klose erwähnte in diesem Zusammenhang den Einbau von Buhnen in das Frey-Wasser und die Renaturierung des Altarmes in diesem Gewässsers.
Der zweite Vorsitzende Sepp Käufl informierte die Mitglieder über die Besatzmaßnahmen, sein besonderes Augenmerk lag hierbei auf dem Besatz von Arten, die als stark gefährdet betrachtet werden, so z.B. die Barbe. Die Maßnahmen an den Gewässern, werden für einen Artenschutz in der Zukunft einen erheblichen Beitrag leisten.
Die aktuellen Themen im Verein, aber auch ein Rückblick auf einen Verein, der seit Jahrzehnten eine solide Arbeit zum Wohle der Mitglieder, aber auch zum Wohle der Natur betreibt, kann zum Anlass genommen werden, den aktiven Mitarbeitern im Verein einen besonderen Dank auszusprechen. Günther Kloske nutzte aber auch die Gelegenheit, besonders verdiente Mitglieder auszuzeichnen und zu ehren.
Zu Ehrenmitgliedern wurden auf Vorschlag der Vorstandschaft durch die Mitgliederversammlung Hans Desing und Hans Zimmet für ihre außerordentlichen Verdienste um den Verein ernannt. Mit der Vereinsnadel in Gold wurden für 35jährige Treue zum Verein Martin Brabec, Andreas Braun, Hans Selch, Michael Stöckerl, Günter Wilhelm sowie Hans Zimmet ausgezeichnet. Die Vereinsnadel in Silber für 25jährige Vereinszugehörigkeit erhielten Werner Blab und Andreas Ippisch.